Ein Verein mit Tradition 

Der Imkerverein Glottertal e.V. wurde am 12. Februar 1928 als  "Imkerverein Glottertal und Umgebung" im Gasthaus zum Hirschen gegründet.

Die ersten 20 Vereinsjahre waren durch das 3. Reich und den 2. Weltkrieg geprägt. Größtes Problem der Nachkriegszeit war für die Imkerei die Zuckerbeschaffung für die Winterfütterung.  

Nach dem Krieg war August Feser Vorsitzender. Nach August Strecker und August Lickert übernahm Heinrich Reichenbach 1962 das Amt des Vorsitzenden. Von einer vierjährigen Unterbrechung abgesehen, in der Christian Beha Vorstand war, lenkte Heinrich Reichenbach bis 1997 die Geschicke des Vereins. Danach wurde Friedrich Drayer als Vorstand gewählt, um dann 2005 die Vorstandschaft an die langjährige 2. Vorsitzende Ingrid Birkle zu übergeben.

Am 20.10.2005 wurde der Imkerverein dann in das Vereinsregister eingetragen und wird als Imkerverein Glottertal e.V. geführt. Die Vorstandschaft obliegt seit 2010 Hans-Peter Weiß.